MENÜ
Zurück zur Liste

Beeinflusst der CORONAVIRUS Ihre Hausbootfahrt mit NICOLS

Sie haben eine Hausbootfahrt mit Nicols gebucht oder Sie planen eine Fahrt und Sie fragen sich, welche Auswirkungen der Coronavirus auf Ihre Reise haben wird?

Ihre Bedenken sind angesichts der aktuellen Berichterstattung in den Medien zu diesem Thema durchaus verständlich. Die sanitäre Situation ändert sich jeden Tag.

Aus diesem Grund möchten wir Sie beruhigen: Wissen Sie, dass NICOLS die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus sehr aufmerksam überwachtet. Das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Kunden (und unserer Teams) sind für uns von wesentlicher Bedeutung. Hier finden Sie ein Update zum aktuellen Stand der Situation.

 

1 - Ist das Ziel meiner Fahrt von Coronavirus betroffen?

In Anwendung der letzten Richtlinien der Regierung finden Sie hier die Situation der Basen in den verschiedenen Länder:

  • In Frankreich: Basen offen.
  • In Deutschland: Basen offen.
  • In Portugal : Basen offen. Gruppe max. 10 Personen zusammen erlaubt.
  • In Ungarn: bis zum 01.11.2020 geschlossene Grenzen: Ausländische Besucher dürfen nicht einreisen.
  • In den Niederlanden: Basen offen.

Diese Daten können sich gemäß den neuen Richtlinien ändern. Wir werden die Liste entsprechend aktualisieren.

 

2 - Ich kann nicht reisen, weil die Basis geschlossen ist: Welche Bedingungen bietet NICOLS an?

Falls Ihre Abfahrtsbasis zum Zeitpunkt Ihrer Bootsfahrt geschlossen ist, bietet Ihnen Nicols nach Ihrer Wahl :

  • eine Verschiebung der Hausbootfahrt (andere Basis, anderes Boot, andere Daten,)
  • oder eine Stundung bereits gutgeschriebener Beträge (gültig für 18 Monate)
  • oder eine Rückerstattung der gezahlten Beträge. Diese Rückerstattung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Stornierung. Die Anfrage muss schriftlich erfolgen.

Um Ihre Fahrt zu organisieren, kontaktieren Sie unsere Teams per E-Mail.

 

3 - Mein Kreuzfahrtziel ist geöffnet, aber ich kann meinen Kreuzfahrtort nicht erreichen

Wenn Sie von einem der folgenden Fälle betroffen sind,  Im Falle von höhere Gewalt d (im Sinne von Artikel L211.14 des Tourismusgesetzbuchs) gelten: "außergewöhnliche und unvermeidbare Umstände, die am Bestimmungsort oder in unmittelbarer Nähe des Bestimmungsortes auftreten, mit erheblichen Folgen für die Vertragserfüllung oder für die Beförderung von Fahrgästen zum Bestimmungsort “):

  • Das Außenministerium verbietet die Einreise in Ihr Zielgebiet.
  • Grenzebeschränkungen (Ihr Land oder Zielland).
  • Sie können der Basis nicht beitreten, da die Behörden Sie in einem Einschlussbereich sind
  • Sie können die Basis nicht erreichen, da die Behörden in Ihrem Land Ihnen einen begrenzten Bewegungsbereich auferlegen (z. B. 100 km um den Wohnort herum).
  • Sie werden an Ihrem Zielort (Land, in dem Ihre Hausbootfahrt stattfindet) von den Behörden oder vom Außenministerium unter Quarantäne gestellt
  • Sie werden bei Ihrer Rückkehr (Wohnsitzland) von den Behörden oder vom Außenministerium unter Quarantäne gestellt

Nicols bietet Ihnen also folgende Lösungen an:

  • Wenn Ihre Fahrt in weniger als 10 Wochen beginnt:
    • entweder eine Verschiebung der Hausbootfahrt oder eine Gutschrift für bereits bezahlte Beträge (Gutschrift gültig für 18 Monate)
    • oder eine Rückerstattung der gezahlten Beträge*. Diese Rückerstattung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Stornierung.  Die Anfrage muss schriftlich erfolgen.
  • Wenn Ihre Kreuzfahrt in mehr als 10 Wochen beginnt: Wir laden Sie ein, die Entwicklung der Situation zu überwachen. Die Fahrt wird verschoben, wenn der Kontext Sie noch 10 Wochen vor Ihrer Abreise daran hindert, zu Ihrem Kreuzfahrtort zu fahren.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, um mit Ihnen die verschiedenen möglichen Optionen zu besprechen.

*Achtung ! Wenn Sie nach einer Stornierung zwischen dem 1. März und dem 15. September 2020 eine Gutschrift erhalten haben, werden wir diese nicht zurückerstatten : In Bezug auf die Verordnung Nr. 2020-315 können  Sie diese Gutschrift  bis auf 18 Monate nach der Stornierung benutzen. Wenn Sie diese Gutschrift nicht verwendet haben, erstatten wir Ihnen nach Ablauf der 18 Monate den vollen bezahlten Betrag.

4 - Ich muss meine Fahrt stornieren, weil einer der Passagiere krank ist

Wenn Sie eine von NICOLS (Centre Fluvial AXA) angebotene Stornoversicherung abgeschlossen haben, beachten Sie, dass die Versicherung nur gilt, wenn Sie oder ein Mitglied krank sind. Die Stornoversicherung wird aktiviert, wenn Sie ausdrücklich durch die Krankheit  unter Quarantaine gestellt werden, die Krankheit medizinische Behandlung erfordert und die Ausübung beruflicher oder sonstiger Tätigkeiten verhindert. Die Garantie wird abgelehn wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind.

 

5 - Mein Kreuzfahrtziel ist geöffnet, aber ich möchte meine Reservierung stornieren

Sobald die Schifffahrt geöffnet ist, der Vermieter Sie an Bord Ihres Bootes empfangen kann und kein anderes  von außen einwirkendes größeres Ereignis Sie daran hindert, Ihr Boot zu mieten, beruht Ihre Stornierung nicht auf einem Fall von „Höherer Gewalt“  im Sinne des Tourismus-Gesetzes (Artikel  L211-14). Wenn Sie Ihre Bootsfahrt stornieren wollen, unterliegen Sie den geltenden Allgemeinen  Mietbedingungen (siehe Stornierungsgebühren im § 8 der Allgemeinen Mietbedingungen).

 

6 - WERDEN SPEZIELLE MASSNAHMEN ZUR REINIGUNG DER BOOTE GETROFFEN

Im aktuellen epidemiologischen Kontext und im Hinblick auf die Gewährleistung der Sicherheit seiner Kunden und Mitarbeiter hat NICOLS strenge Hygienevorschriften für die Reinigung seiner Boote und den Empfang der Kundschaft in seinen Abfahrtshäfen eingeführt.

In Anlehnung an das Beispiel anderer Fachleute im Hausboot- und Yachtcharter-Bereich hat sich NICOLS in Zusammenarbeit mit der FEDERATION DES INDUSTRIES NAUTIQUES an der Ausarbeitung eines Gesundheitsprotokolls beteiligt, das von den französischen Behörden genehmigt wurde.

Dieses Gesundheitsprotokoll legt insbesondere die Bedingungen für den Empfang der Kunden im Büro fest (nur 1 Person, Abstandsregel, obligatorischer Mundschutz, usw.); Digitalisierung der Schiffsdokumente (Flusskarte, Bordbuch, usw.); Schutzmaßnahmen während der Bootseinweisung (nur 1 Person an Bord mit dem Techniker, obligatorischer Mundschutz, usw.); strenge Regeln für die Desinfektion der Boote (Belüftung, Reinigung und systematische Desinfektion der Oberflächen, Arbeitsflächen, sanitären Einrichtungen, Griffe, Geschirr, ...), usw.

Die Besatzung ihrerseits wird gebeten, vor Ort ein Zertifikat über ihren allgemeinen guten Gesundheitszustand auszufüllen, in dem sie bestätigt, dass die Passagiere am Tag der Einschiffung keine der mit COVID 19 verbundenen Symptome aufweisen und dass sie in den 14 Tagen vor der Hausbootfahrt die staatlichen Gesundheitsschutzmaßnahmen eingehalten haben.

Wer sich für eine Flusskreuzfahrt entscheidet, entscheidet sich für einen Urlaub abseits des Massentourismus.

Indem wir uns gemeinsam verpflichten, diese Gesundheitsvorschriften einzuhalten, können wir Ihnen eine sichere Fahrt an Bord unserer NICOLS-Boote garantieren!

Artikel teilen

Lesen Sie auch

Nicols verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.

Einverstanden ×
MAIS DE