MENÜ
Zurück zur Liste

Binnenschifffart Nachrichten

In diesem Flash-Info finden Sie die Informationen von „ Voies Navigables de France“ und den verschiedenen Gebietskörperschaften, die für das Flussnetz zuständig sind:


23/06/2022 - KANAL SEITLICH A LA LOIRE

Auf Grund der außergewöhnlichen Wetterbedingungen und aus Gründen des sparsamen Umgangs mit Wasserressourcen werden die Nutzer der Wasserstraße über die Einführung einer Wartezeit von maximal zwei Stunden auf dem der Strecke zwischen Guétin und Maimbray.


17/05/2022 – REGION BURGUND

Wir wurden von den örtlichen Behörden (Voies navigables de France) über Navigationsschwierigkeiten auf dem Canal de Bourgogne informiert, die auf Wasserpflanzen in den Biefs 75Y bis 79Y (Sektor Ravières / Chassignelles) und 99Y bis 101 Y (Sektor Cheney / Flogny la Chapelle) zurückzuführen sind.

Aufgrund der Schwierigkeiten bei der Schifffahrt aufgrund der an der Oberfläche treibenden Wasserpflanzenteppiche führt dieser Vorfall auch zu einer Verlängerung der Schleusenzeit und der Wartezeiten an den Schleusen. Die Servicemitarbeiter der VNF setzen alles daran, diese Pflanzen so schnell wie möglich zu entfernen.

Angesichts dieser erschwerten Bedingungen der Schifffahrt auf dem Canal de Bourgogne fordern wir allen Bootsfahrern dringend auf, die von der Basis Brienon-sur-Armançon aus an Bord gehen, die Yonne in Richtung Sens oder Auxerre zu nehmen, um unter optimalen Bedingungen fahren zu können. Bei Fahrten auf dem Canal de Bourgogne haftet der Freizeitsportler finanziell für Schäden am Boot, die durch die Anwesenheit invasiver Pflanzen verursacht werden (Blockierung des Propellers, Überhitzung des Motors, Gefahr eines Motor- oder Propellerwellenbruchs).

Diejenigen, die keine andere Möglichkeit haben, als den Canal de Bourgogne zu benutzen (z. B. bei Einwegfahrten zwischen Brienon und Venarey oder Venarey und Brienon), bitten wir um größte Wachsamkeit und empfehlen allen Bootsfahrern, die in diesen Gebieten unterwegs sind, äußerste Vorsicht, um zu vermeiden, dass die Algen die Propeller behindern und Schäden an den ihnen anvertrauten Booten verursachen können.

Siehe Nachrichten der Binnenschifffahrt


30/11/2021 – ANJOU

Im Jahr 2022 beginnen die Arbeiten an den Flüssen SARTHE am 1. September.
Alle Boote in Sablé-sur-Sarthe werden zum Stützpunkt in Grez-Neuville gebracht für das Ende der Saison.


13/09/2021: Region MECKLENBURG-OST Fürstenberg – SCHLEUSE STEINHAVEL

Durch eine Information der lokalen Behörden wurden wir über die anstehende Vollsperrung der Schleuse Steinhavel neben FÜRSTENBERG informiert. Dies bedeutet de facto eine Abgrenzung der Fahrtgebiete ab Fürstenberg Richtung Norden (Müritz).

Die Vollsperrung bezieht sich auf die folgenden Zeiträume:
Die Schleuse Steinhavel Mühle schließt von 13.09.2021 bis 27.05.2022. Wir empfehlen Ihnen in Richtung Himmelpfort zu fahren.

Artikel teilen

Lesen Sie auch

MAIS DE