MENÜ
Zurück zur Liste
reportage

Hausboot mieten in Ungarn

NICOLS bietet über seinen lokalen Partner MAHART ab 2020 zwei neue nautische Basis in Ungarn an:

  • In Tokaj: zwischen den beiden Wasserstraßen Theiß und Bodrog.
  • In Kisköre: auf der Theiß oder zwischen Kisköre und Abádszalók.

Die Basis von Kisköre, ausgestattet mit einem Turm mit Panoramablick auf den See und seine Umgebung

 

Können wir in Ungarn ohne Führerschein ein Hausbootmieten? Wie alt muss man sein?

In Ungarn und in Frankreich ist die Hausboot mieten ohne Führerschein gesetzlich zulässig, sofern Sie beim Einsteigen theoretische und praktische Anweisungen bekommen haben. Wie in Frankreich erhalten Sie nach einer Navigationsanweisung eine „Vergnügungskarte“. Beachten Sie jedoch das Alter des Kapitäns: Es beträgt mindestens 21 Jahre, wenn Sie kein Führerschein haben(oder 18 Jahre, wenn Sie bereits Inhaber einem Binnenschein sind).

Können wir in Ungarn ohne Führerschein ein Hausboot Mieten?

 

Wie sind die Bedingungen in Ungarn?

Die Tisza ist ein 1.000 km langer Fluss auf dem 240 km ohne Führerschein Hausboote fahren können. Genau wie der Fluss Bodrog gibt es hier zwei Wasserstraßen die ihren natürlichen und wilden Charakter bewahrt haben. Sie können auch auf einen kleinen Teil des Theiß-Tó-Sees fahren nachdem Sie die Kisköre-Basis verlassen haben um den Hafen von Abádszalók zu erreichen. Beachten Sie, dass der größte Teil des Theiß-Sees, der sich in der Nähe von Poroszló befindet, nicht mit dem Boot befahrbar ist. Es folgt jedoch die Einnahme des gleichnamigen Flusses (Theiß). Sie möchten den Theiß-See selbst erkunden? Dafür brauchen Sie nur im Voraus ein Kanu oder Kajak bestellen.

Das Wasser der Theiß kommt von den Bergen. Im Norden (Region Tokaj) ist die Navigation erst ab Mai möglich. In diesem Zeitraum können Sie Ihre Fahrt ruhig genießen.

Der südliche Teil (Region von Kisköre) ist von diesen Wasserspiegelschwankungen kaum betroffen, da Wasserkraftwerke (Tiszalök-Damm und Kisköre-Damm) die Höhe des Kurses regulieren.

Die Strömung kann Ihre Reisegeschwindigkeit erheblich beeinflussen: Überlegen Sie, wie Sie Ihre Route organisieren möchten! Wenn Sie also gegen die Strömung (Richtung Norden) flussaufwärts fahren, werden Sie mit 6 km / h mehr oder weniger weiterkommen. Wenn Sie den Fluss hinunter in Richtung Süden fahren, nutzen Sie die Strömung (durchschnittlich 4 km/h) und fahren daher mit dem Hausboot etwa 10 oder 12 km/h. Es gibt keine offizielle Geschwindigkeitsbegrenzung, sondern wäre es besser die Geschwindigkeit jedoch auf ein Minimum zu reduzieren, wenn Sie an anderen Booten oder Freizeitbooten vorbeifahren, um keine Wellen zu verursachen.

Die Navigation ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang erlaubt: Vorsicht, im Sommer beginnt der Tag ab 20 Uhr zu fallen (im Winter ab 16 Uhr), seien Sie nicht überrascht!

 

Gibt es in Ungarn viel Verkehr auf den Flüssen?

Es gibt keinen kommerziellen Verkehr auf der Theiß und dem Bodrog. Diese beiden Wasserstraßen sind für das Bootfahren reserviert, daher besteht keine Gefahr dass ein riesiger kommerzieller Kahn Wellen schlägt! An Bord Ihres Nicols-Bootes begegnen Sie nur privaten Sportbooten, Fischern,  Stand up Paddeln, Jetski und anderen nautischen Freizeitbooten.

 

Gibt es Schleusen an den Flüssen in Ungarn?

Auf der Strecke Tokaj oder Kisköre sind keine Schleuse vorhanden. Gegenwärtig werden die beiden Stützpunkte nur im "Hin- und Rückflug" betrieben. Der Tiszalök-Staudamm verfügt über eine Schleuse, die derzeit für das ganze Jahr 2020 im Bau ist. Wenn die Schifffahrt wieder aufgenommen wird, werden auch Einwegkreuzfahrten zwischen Tokaj und Kisköre angeboten!

Sie werden in Tiszadob eine bewegliche Brücke treffen: Sie wird für den Straßenverkehr verwendet und wenn ein Boot kommt, sorgen Techniker für die Öffnung der Brücke. Es ist eine echte lokale Kuriosität mit einem bemerkenswertes Öffnungssystem, das aus 5 abnehmbaren "Fensterläden" besteht! Hier werden Sie auch eine Fähre, die aus einem Dutzend Kabeln besteht, die zwei Flüsse überqueren können.

 

Welche Infrastruktur entlang der Wasserstraßen ?

Neben den beiden Basen Kisköre und Tokaj finden Sie entlang Ihrer Route:

  • Einfache Anlegestellen.
  • Bereits eingerichtete Häfen mit Pontons, Wasser, Strom, Toiletten und Duschen, manchmal ein Restaurant und ein Schwimmbecken wie in Abádszalók (Anlegepreis ca. 30 € / Nacht).
  • Und wenn der Fluss breiter ist, finden Sie „Bojen“ für wilde Anlegestellen: Durchschnittlich alle 20 bis 30 km werden 18 Punkte entwickelt, die durch Bojen gekennzeichnet sind zu denen die Boote fahren können. Krawatte; Eine Pause im Herzen der Natur, um zu schwimmen, zu fischen oder die Nacht unter dem Sternenhimmel zu verbringen. Ein richtiges Abendteuer !

 

Wie steht’s mit Geschäfte und Restaurants entlang den Wasserstraßen?

Die Theiß war in der Vergangenheit oft von Überschwemmungen betroffen, daher haben sich die Dörfer oft nur wenige Kilometer von der Wasserstraße entfernt niedergelassen um den Launen der Natur zu entgehen deswegen finden Sie nicht immer Geschäfte in unmittelbarer Nähe des Flusses: Denken Sie an Ihre Einkäufe vor dem Beginn Ihrer Fahrt und während Ihres Aufenthalts mindestens 2 Fahrräder an Bord bereitzustellen.

Bitte beachten Sie: In kleinen Dörfern sind die Geschäfte manchmal nur morgens von 6 bis 12 Uhr (manchmal 14 Uhr) geöffnet. In größeren Städten oder Touristengemeinden wie Tokaj sind die Geschäfte im Allgemeinen auch nachmittags bis 18:00 Uhr geöffnet.

Restaurants: Außer der Hochsaison sind die Restaurants hauptsächlich zum Mittagessen geöffnet. In der Saison (von Juni bis September) sind sie auch abends geöffnet. In Ungarn wird das Abendessen früh serviert. Die Restaurants sind zwischen 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet (Kunden sind bis 20.00 Uhr angenommen). Kommen Sie nicht zu spät! Vergessen Sie nicht, die "Halászcsárda" zu entdecken, typische ungarische Restaurants in denen Fisch und lokale Gerichte serviert werden und die in fast allen Dörfern zu finden sind...

Einige dieser Restaurants befinden sich direkt am Wasser und verfügen über einen eigenen Bootsanleger. Hier werden Sie regionale Spezialitäten kosten können ... natürlich Fisch! Sie finden diese guten Adressen im Flussführer und in der Anwendung, die an Bord des Bootes verfügbar ist (auf einem Tablet und auch auf Ihrem Telefon herunterladbar).

 

Können Sie während Ihrer Fahrt in Ungarn angeln?

Vergnügungsfischen ist von Ihrem Boot aus möglich. Die Genehmigung kann nach der Registrierung im Büro erworben werden bevor Sie wegfahren. Überall in ungarischen Gewässern ist das Angeln fruchtbar: 2015 wurde ein Wels von 80,5 kg und 226 cm lang gefischt! Angler werden sich amüsieren die Theiß bietet eine große Vielfalt an Fischen. Sie können die verschiedenen Fischarten besser kennenlernen. Besuchen Sie das Ecocenter-Aquarium in Poroszlô.

 

Können wir während unserer Fahrt schwimmen?

Ein Hausbooturlaub wäre nicht perfekt, wenn Sie nicht schwimmen könnten! In Ungarn können Sie an den Stränden am Fluss, in den Schwimmbädern, von denen einige mit Wasserrutschen ausgestattet sind, oder in den berühmten Thermalbädern (z. B. TISZAÚJVÁROS, TISZAFÜRED und SÁROSPATAK) schwimmen. die zum Ruhm Ungarns beitragen.

Natürlich können Sie jederzeit von Ihrem Boot aus direkt in den Fluss eintauchen. Achten Sie jedoch auf die Gebiete mit Strömung und passen Sie immer auf Ihre Kinder auf!

 

TIPPS / Tricks

  • Während Ihrer gesamten Fahrt in Ungarn fahren Sie in der Nähe von geschützten Nationalparks. Die Naturlandschaften sind von bemerkenswerter Schönheit und die umliegende Flora und Fauna ist zu 100% intakt. Nehmen Sie Rücksicht auf die Natur, die Sie umgibt!

  • Die Theiß ist unglaublich reich an Flora und Fauna. Fischer, Vogelbeobachter, Naturliebhaber werden es genießen! Denken Sie an Ihr Fernglas und Ihre Kameras.

  • Wenn Sie mitten in der Natur festmachen, denken Sie daran, Ihre Mückenschutzcreme mitzubringen um Unannehmlichkeiten zu vermeiden! Für ruhige Nächte sind alle Fenster Ihres Nicols-Bootes mit Moskitonetzen ausgestattet...

  • Die Navigation in Ungarn ermöglicht die Entdeckung der gastronomischen und önologischen lokalen Schätze: Wenn Sie den lokalen Wein (insbesondere den berühmten Wein von Tokaj) schätzen, vergessen Sie jedoch nicht, dass der Kapitän des Bootes nicht in betrunkenem Zustand fahren soll: in Ungarn keine Alkoholtoleranz mit dem Auto und mit dem Boot! Die Flusspolizei kann Kontrollen durchführen und zögert nicht Ihnen eine Strafe zu geben, wenn der Alkoholtest der an Bord befindlichen Piloten positiv ist.

  • Internetzugang: In Ungarn deckt das 4G-Netz 99,9% des Landes ab. Wie überall in der Navigation können Sie sich gelegentlich mit Ihrem Boot in einem Gebiet befinden, in dem die Abdeckung weniger gut ist (hügeliges Gebiet oder unter Bäumen usw.). Wenn Sie unbedingt ein Netzwerk benötigen, navigieren Sie etwas weiter und Sie sollten sich schnell in einem von 4G abgedeckten Gebiet befinden.

Artikel teilen

Lesen Sie auch

Nicols verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.

Einverstanden ×
MAIS DE