MENÜ

Nicols Boote mit elektrischem Antrieb

Seit 2018 setzt Nicols auf elektrische Energie! Eine Revolution in der Welt der Charter-Hausboote im Binnenverkehr: Nicols ist Entwickler des ersten Hausboots mit elektrischem Antrieb.

Das "Grüne" Boot von Nicols

Ein auf dem Markt einzigartiges Konzept

Zwei Jahre Planung und Entwicklung waren notwendig, um dieses revolutionäre Projekt zum Erfolg zu führen. Als Nicols' „Sixto Green“ im Frühjahr 2018 auf den Markt kam, war es das erste führerscheinfreie Charter-Hausboot mit 100% Elektroantrieb.

Zur Stromerzeugung wird kein Verbrennungsmotor oder Generator an Bord verwendet. Das Sixto Green von Nicols trägt seinen Namen zu Recht: Es ist ein „grünes“ Boot, dessen Antrieb zu 100 % elektrisch, umweltfreundlich und völlig geräuschlos ist!

In Richtung sanfter Tourismus

Im Hausboottourismus, wie in vielen anderen Tourismusbereichen auch, gewinnt die Idee des „anders Reisen“ zunehmend an Bedeutung. Manche legen den Fokus auf nachhaltigen Tourismus oder sanften Tourismus; anderen liegt vor allem der Umweltschutz am Herzen. Was sie gemeinsam haben, ist, dass sie verreisen möchten und dabei die natürliche Umgebung, in der man sich fortbewegt (wie auf Kanälen und Flüssen) genießen möchten, möglichst ohne sie zu beeinträchtigen. Nicols hat auf diese steigende Nachfrage seiner Kunden reagiert und sein erstes elektrisches Hausboot gebaut: die Sixto Green

Die Entwicklung des Elektrobootesvon Nicols

 

Winter 2017: Alle sind damit beschäftigt, das erste Elektroboot vorzubereiten, das die NICOLS-Werft verlassen soll.

Entdecken Sie die Geschichte eines einzigartigen Bootes auf dem Hausbootmarkt: vom Entwurf bis zum Bau, einschließlich der Partnerschaft mit VNF (Voies navigables de France).

 

Weiterlesen

Ihre FragenUnsere Antworten

Was sind die Vorteile dieses neuen Bootes?

  • Das Sixto Green ist dank seines „emissionsfreien“ Antriebs ein umweltfreundliches Boot.
  • Es ist völlig geräuschlos und beim Fahren hört man nur das Plätschern des Wassers.
  • Keine Vibrationen wie bei einem Verbrennungsmotor
  • Es ist ein besonders umweltfreundliches Boot, wie unsere Kunden es wünschen, die einen Hausbooturlaub im Einklang mit der Natur erleben möchten.

Was ist das Funktionsprinzip des Elektrobootes?

Ganz einfach: Nicols wählte ein bereits existierendes Boot, das Estivale SIXTO, und änderte lediglich dessen Antriebsmodus: Elektromotor und Lithium-Ionen-Akkus.

Diese Technologien sind heute zuverlässig und gut beherrschbar: Es gibt tatsächlich viele Lösungen auf dem Markt, insbesondere dank der Entwicklungen in der Automobilwelt. Das Elektroboot von Nicols profitiert daher von den technologischen Fortschritten der letzten Jahre.

Wirkt sich diese neue Ausstattung auf das Gesamtgewicht des Bootes aus?

Auf einem dieselbetriebenen Boot gibt es einen Verbrennungsmotor mit einem Gewicht von etwa 250 kg, eine 270-Liter-Dieselreserve (etwa 300 kg) und 4 Batterien (120 kg): insgesamt etwa 670 kg.

Beim SIXTO Green wiegt der Elektromotor 50 kg, Akkus und Ladegerät 390 kg, also insgesamt 440 kg. Somit ist das Boot in der Elektroausführung leichter.

Welche Reichweite hat das Boot?

Die Lithium-Ionen-Akkus reichen für mindestens 6 Stunden Fahrt, wobei der Durchschnitt bei 4 bis 5 Stunden Fahrt pro Tag liegt.

Es ist zu beachten, dass der Elektromotor im Gegensatz zum Verbrennungsmotor, der auch im Leerlauf kontinuierlich läuft (z. B. bei Stillstand in einer Schleuse), keine Energie verbraucht, sobald man den Neutralpunkt erreicht – sei es in einer Schleuse oder einfach beim Verlangsamen des Bootes um ausnutzen, dass es sich dennoch selbstständig und ohne Energieverbrauch vorwärts bewegt!

Wie werden die Batterien aufgeladen?

Die Batterien lassen sich innerhalb von 2 Stunden an speziellen Ladestationen komplett aufladen. Diese Ladestationen wurden von Voies Navigables de France durchschnittlich alle 11 km entlang des Kanals installiert. Sie sind ausschließlich für das Elektroboot vorgesehen und über einen Ausweis zugänglich, der dem Kunden bei der Bootsannahme ausgehändigt wird.

Die Touch-Oberfläche ist dreisprachig (Französisch, Englisch, Deutsch), und somit für die internationalen Bootsfahrer leicht bedienbar. Bei einigen dieser Stationen können Sie parallel zum Aufladen auch neues Wasser auftanken.

Sind Pannen möglich?

Nicht häufiger als beim Autofahren!

Wie beim Armaturenbrett eines Autos steht dem Bootsfahrer eine Batteriestandsanzeige zur Verfügung. Er ist somit ständig über die Fahrzeit und/oder die noch zurückzulegende Strecke informiert. Gleichzeitig erhält er eine sehr detaillierte Karte mit den Standorten aller Ladestationen (die wie gesagt ausschließlich Elektrobooten vorbehalten sind), deren Entfernungen in Kilometern und in Fahrtzeit.

Unsere Hausbootreviere

Das erste Elektroboot von NICOLS wird bisher exklusiv in einem Revier angeboten: dem Elsass. Entdecken Sie unsere Hausboottouren ausgehend von Saverne auf dem Rhein-Marne-Kanal und von Harskirchen auf dem Saarkanal.

Nicols verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.

Einverstanden ×