Teilen Sie diese Seite auf

Das Boot ESTIVALE SIXTO Green, das komplett elektrisch angetrieben wird!.

Verpassen Sie keine Nicols-News: abonnieren Sie den Newsletter !
Alle Blog-Artikel ansehen

Sixto Green, das saubere und umweltfreundliche Hausboot

Im Jahr 2018 wird ein revolutionäres Produkt in die Welt des Hausboottourismus eingeführt.
Die Werft Nicol‘s Yacht (mit Sitz in Cholet, im französischen Département Maine et Loire) bringt das erste, zu 100 % elektrisch angetriebene Hausboot auf den Markt – ein in seiner Art einzigartiges Boot in ganz Europa. Es kann erstmals auf französischen Wasserstraßen gemietet werden, mit Abfahrt von Saverne im Elsass.
Der Name dieses „grünen“ Bootes lautet Sixto GREEN.

Das neue HAUSBOOT ESTIVALE SIXTO GREEN

Die Estivale Sixto® Green ist mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, die schnell aufgeladen sind.
Das bedeutet, dass das Boot sauber (Null-Emission) und umweltfreundlich ist.
Das Hausboot ist darüber hinaus angenehm leise dank seines Elektromotors, also auch keine Lärmbelästigung!
Wie alle Nicols-Hausboote ist die Estivale Sixto Green führerscheinfrei. Der Komfort an Bord und die Ausstattung sind von gleicher Qualität wie bei allen anderen Hausbooten der Reihe Estivale.

FAQ - Wie funktioniert das?

>> Wie groß ist die Reichweite des Bootes?

Mit den Batterien im Sixto Green können Sie bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 6 bis 8 km/h 6 Stunden navigieren; das entspricht im Durchschnitt 30 bis 40 Kilometern, je nach Anzahl an Schleusen auf Ihrer Strecke. Hausbootfahrer sind durchschnittlich 4 bis 5 Stunden pro Tag unterwegs. Seien Sie also beruhigt, dass die Reichweite bequem für einen ganzen Tag oder noch länger genügt.

>> Wie lange dauert es die Batterien aufzuladen?

Entlang der gesamten Wasserstraße hat VNF Schnellladestationen errichtet. Diese ermöglichen ein schnelles und komplettes Aufladen in weniger als 2 Stunden.
Wenn Sie wünschen, können Sie tagsüber einen kompletten Aufladevorgang durchführen: Dafür genügt bereits eine Mittagspause!

>> Wo kann ich die Batterien aufladen?

Legen Sie dort an, wo Sie mögen – wann Sie mögen!
10 Schnellladestationen wurden von VNF entlang der Wasserstraße installiert. Im Durchschnitt finden Sie alle 10 Kilometer eine davon.
Diese Schnellladestationen ergänzen die bereits in den Häfen vorhandenen elektrischen Ladestationen. Der Ladevorgang an diesen ist langsamer (sie eignen sich beispielsweise für einen Aufladevorgang über Nacht).
Während Ihrer Tagestour finden Sie also zahlreiche Stationen zum schnellen oder langsamen Aufladen. Dadurch können Sie Ihren Anlege- und Aufladeort nach freiem Belieben wählen.

Sie lieben die Stille und die Natur? Dann haben Sie abends alle Möglichkeiten, mitten auf dem Land anzulegen und „wild“ festzumachen!

>> Kann ich sicher sein, dass ich einen Anlegepunkt zum Aufladen finde?

Die 10 Schnellladestationen sind exklusiv für Sie reserviert!
Das Anlegen an diesen Ladestationen ist nur elektrischen Hausbooten vorbehalten. Hinweisschilder informieren andere Boote über das Anlegeverbot: Sie können also sicher sein, garantiert immer einen freien und kostenlosen Liegeplatz während Ihres Hausbooturlaubs zu finden (in Ihrem Urlaubspaket inbegriffen).

>> Ist mit dem Elektroboot die Zeit des wilden Anlegens vorbei? Das Anlegen in freier Natur ist natürlich immer noch möglich! 

- Entweder Sie haben die Batterien tagsüber aufgeladen und wählen für die Übernachtung einen ruhigen Liegeplatz
- oder Sie nutzen die vorhandenen Ladestationen ... auf dem Land! Denn tatsächlich hat VNF auf Wunsch von NICOLS Schnellladestationen sowohl in den Städten installiert, um den Zugang zu Geschäften und Sehenswürdigkeiten zu ermöglichen, als auch mitten auf dem Land (wie in Stambach oder Lupstein), damit Sie auch weiterhin das Vergnügen des wilden Anlegens in der Natur genießen können – weit entfernt vom Lärm der Stadt, aber mit dem Komfort einer elektrischen Stromversorgung die ganze Nacht über!

Eine hervorragende Zusammenarbeit

Dieses revolutionäre Projekt basiert auf der Partnerschaft zwischen NICOLS und VNF (die französischen Wasserstraßen), die die Vision teilen, den Flusstourismus zwar weiter zu entwickeln, dabei aber das immense Naturerbe zu schützen.

Bei Nicols erklärt die Kommunikationsabteilung: "Zwei Jahre Partnerschaft waren notwendig, um die ursprüngliche Idee mit Unterstützung von VNF zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.
Wir haben dieses Projekt gemeinsam vorangetrieben: Während VNF die Entwicklung der Infrastruktur zum Aufladen der elektrischen Batterien studierte, war Nicols als Hausboothersteller für die Entwicklung eines eleganten, komfortablen Hausbootes verantwortlich, das eine einfache und zugleich zuverlässige Technologie bietet.
Die Herausforderung für beide Seiten ist, eine Lösung für eine leichte Bedienung anzubieten, und gleichzeitig für die Wasserstraßen sensibel zu bleiben.
Das Projekt bedeutungsvoll für das zukünftige Entwicklungspotential des Flusstourismus, und wir sind zuversichtlich, dass wir in den kommenden Jahren immer mehr "Grüne" Boote auf den Wasserstraßen sehen werden - stolz darauf, dass unseres das erste war! "

Mieten Sie die Estivale Sixto Green für Ihre nächsten Hausbootferien

Das erste Sixto Green, das komplett elektrisch angetrieben ist, wird im Frühjahr 2018 in der Elsass-Region zu verfügbar sein.
Sie haben dort die Möglichkeiten der Hin- und Rückfahrt oder einer Einwegfahrt zwischen Saverne und Harskirchen.
Bitte HIER klicken, um weitere Informationen aus der kompletten Broschüre unseres Sixto Green
zu erhalten.

Für Verfügbarkeit und Mietpreise konsultieren Sie unsere Online-Buchung oder kontaktieren Sie unser Team unter: 07851-8851-980.

Buchen

Die andere Nicols Blog-Artikel


Alle Blog-Artikel ansehen


Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf hausboot-nicols.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. Mehr Info