MENÜ
Zurück zur Liste
Reportage

Bei einem Hausbooturlaub Gastronomie und Weine Aquitaniens entdecken

Das Mieten eines führerscheinfreien Hausboots in Aquitanien bietet die einzigartige Gelegenheit, die kulinarischen Highlights aus Südwestfrankreich zu entdecken: von Foie gras und Entenbrust, über die Trockenpflaumen Pruneaux d‘Agen, die Nérac-Melone, Erdbeeren und Tomaten aus Marmande, Buzet-Weine, Armagnac, Floc de Gascogne bis zu allen weiteren Weinen und Spirituosen der Region. Besuchen Sie die lebhaften Nachtmärkte, kaufen Sie ein bei kleinen Produzenten oder besuchen Sie die vielen Gourmetrestaurants entlang des Wasserweges.

 

Starten Sie Ihren Hausbooturlaub mit einer Weinprobe in Buzet

Die Baïse, ein Zufluss der Garonne, schlängelt sich durch die Weinberge von Buzet. Die Rebhänge erstrecken sich auf beiden Seiten des Flusses.
Die Winzergenossenschaft „Cave Coopérative des Vignerons de Buzet“ vereint den Großteil der Winzer dieser AOC-Weinregion. Der Keller mit mehr als 4.000 Eichenfässern und seiner Abfüllanlage steht für Besucher offen. Anschließend lädt der „salle des sens“ (Raum der Sinne) zu sensorischen Erlebnissen und zu Verkostungen ein. Im Sommer werden außerdem Weinbergsführungen angeboten. Weinliebhaber sollten dies nicht versäumen.

Les vignerons de Buzet 

©Les Vignerons de Buzet

 

Während Ihres Hausbooturlaubs auf der Baïse treffen Sie auch auf mehrere Weingüter von unabhängigen Winzern:

  • Besuchen Sie in Nérac das Château de Frandat. Im Sommer organisiert das Château 45-minütige geführte Wanderungen durch die Weinberge und die Pflaumenplantagen.
  • In Vianne betreibt Domaine Salisquet seit 2013 zu 100 % biologischen Weinbau. Die Winzer organisieren Kellerbesichtigungen und Verkostungen im Sommer.

Cave de Buzet

Höhle von Buzet @ Vignerons de Buzet

 

Condom – die Hauptstadt des Armagnacs in Aquitanien

Armagnac, das älteste Eau de Vie Frankreichs, wurde vor mehr als 700 Jahren im Herzen der Gascogne erstmals hergestellt. Auch heute noch ist Condom die Etappe schlechthin für alle Liebhaber dieser Spirituose, die durch die Destillation von trockenen Weißweinen gewonnen wird.

Seit 1954 befindet sich das Armagnac-Museum „Musée de l‘Armagnac“ im ehemaligen Bischofspalast von Condom. Es zeigt die Geschichte und die einzelnen Produktionsschritte dieses Alkohols, der den Ruf hat, zahlreiche Krankheiten zu heilen.

Ebenfalls in Condom ist der Sitz der Maison Ryst-Dupeyron. Sie ist weltweit für die Finesse ihrer Armagnacs bekannt, die sie seit über einem Jahrhundert destilliert. Die Eigentümer bieten Ihnen eine Besichtigung ihres hundertjährigen Steingewölbekellers an. Die ältesten Jahrgänge sind über 40 Jahre alt.

 

Foie gras – aus der Gastronomie Aquitaniens nicht wegzudenken

Foie gras ist die gascognische Spezialität par excellence. Sie lässt sich frisch oder halb-gar köstlich angebraten genießen.

In Montgaillard, am Garonne-Kanal, sollten Sie die Ferme de Lafitte besuchen. Hier sind kurze Wege vom Erzeuger bis zum Verbraucher garantiert: Denn die Ente wird vor Ort gezüchtet und weiterverarbeitet! Hier gibt es Ente in allen Variationen: Foie gras, gefüllter Entenhals, Terrinen und Rillettes, Entenmägen in Entenschmalz (gésiers de canard confits), getrocknete Entenbrust und Würstchen. Sie können auch Ihren Zwischenstopp nutzen, um ein Frühstück in den Weinbergen dieses Betriebs zu genießen!

Foie gras à la ferme de Manon

Mi-cuit au torchon @ La ferme de Manon

 

Entdecken Sie gastronomischen Spezialitäten während Ihres Hausbooturlaubs

Am Ufer der Baïse oder des Lot sowie entlang des Canal de Garonne liegen zahlreiche Restaurants unmittelbar am Wasser. Die meisten verfügen sogar über einen Anlegeponton und sind direkt per Boot erreichbar.
In Montech beherbergt das ehemalige Schleusenwärterhaus am Hafen heute das „Bistrot Constant“, ein Gourmet-Restaurant, das Sternekoch Christian Constant hier eröffnete.

 

Die berühmten Trockenpflaumen „Pruneaux d’Agen“

Pruneau d‘Agen ist eine Trockenpflaume der Sorte „Prune d‘Ente“. Sie ist eine Ikone der kulinarischen Tradition in Lot-et-Garonne.

Wenn Sie den Geheimnissen der Pruneaux-Herstellung auf die Spur kommen möchten, machen Sie Ihr Boot auf dem Canal de Garonne fest und besuchen Sie die Ferme Roques in Montesquieu. Hier können Sie halbtrockene Trockenpflaumen probieren und sich mit Süßigkeiten und Alkohol auf Pflaumenbasis sowie mit Fruchtsäften eindecken.
Wenn es vom Zeitraum Ihres Hausbooturlaubs her passt, sollten Sie nicht die Grand Pruneau Show versäumen. Diese beliebte Veranstaltung wird jedes Jahr am letzten Augustwochenende im Zentrum von Agen organisiert, um die Ankunft der ersten Pflaumen des Jahres zu feiern.

Pruneaux 

 

Die Märkte Aquitaniens laden zum Probieren ein

Die beste Möglichkeit, einige der typischsten regionalen Produkte, wie die Melone aus Nérac oder die Erdbeeren und Tomaten aus Marmande zu entdecken, ist der Besuch lokaler Wochenmärkte. Im Sommer werden diese abends organisiert, was diesen Schlemmermärkten eine festliche Atmosphäre verleiht. Nicht verpassen:

  • Den „marché nocturne“ in Nérac an jedem Dienstagabend im Juli und August mit kostenlosen Konzerten.
  • Den Gourmet-Nachtmarkt von Lavardac jeden Donnerstagabend im Juli und August.
  • In Condom jede Dienstagabend im Sommer: ein Markt mit lokalen Erzeugern, dazu Banda-Klänge, Spezialitätenteller, Weinverkostungen, Armagnac, gascognische Tapas und vieles mehr.
  • Den nächtlichen Schlemmermarkt in Vianne jeden Freitagabend von Ende Juni bis Anfang September.

Marché

Lokaler Markt ©Dominique Viet

Haben Sie nun Appetit bekommen auf einen Hausbooturlaub in Aquitanien? Entdecken Sie hier alle unsere Tourenvorschläge für kurze oder längere Aufenthalte.

Wenn Sie mehr über die Highlights der Region Nouvelle-Aquitaine erfahren möchten, lesen Sie doch auch unsere anderen Blogbeiträge:

Buchen

Alle Hausbootfahrten in Buzet sur Baïze

Artikel teilen

Lesen Sie auch

Nicols verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu.

Einverstanden ×