Teilen Sie diese Seite auf

Hausboottouren in der Charente

Hausbooturlaub in der Charente ist wie ein Spiel mit Wasser und Licht.
Der Strom ist weit und gewunden und wurde von König François 1er als « schönster Fluss des Königreiches » bezeichnet. Er durchzieht die ehemaligen Provinzen Angoumois und Saintonge.

Am Ufer des Flusses breiten sich Weinberge aus, die schon unter römischem Einfluss angelegt wurden. Die Charente begünstigt die Entwicklung des Weinhandels, und trägt dazu bei, den Cognac und Pineau des Charentes in der ganzen Welt berühmt zu machen. Zahlreiche Weinlager und Brandweinbrennereien erwarten Sie auf der Strecke und bieten Besichtigungen und Kostproben an.

Aber diese berühmten Weinlagen sind nicht der einzige Trumpf der Region. Die Spuren, die die Römer hinterlassen haben, das sakrale Kulturerbe (zahlreiche romanische Kirchen), die Gastronomie der Charente,  die auf Meeresfrüchten basiert (Muscheln, Austern…) und der Fischfang sind weitere Pluspunkte, die Sie einen unvergesslichen Hausbooturlaub verbringen lassen!

Hausboottouren auf der Charente

Auf der Charente kann man mit führerscheinfreien Hausbooten bis Rochefort fahren, danach stören die Gezeiten das Manövrieren des Hausbootes. Dieser Wasserweg über 171 Kilometer von Angoulême zum Atlantik wird durch 21 handbetriebene Schleusen reguliert. Es gibt keine besonderen Öffnungszeiten, und Sie können mit Ihrem Hausboot in völliger Freiheit, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang fahren.

Praktische Informationen

FAQs, Glossar, Navigationssprache, Sonderangebote... Finden Sie praktische Infos zur Flussfahrt.

Bestellen Sie unsere kostenlose Broschüre

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie auf hausboot-nicols.de surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. Mehr Info